Bohnen-Quinoa-Burger mit Apfel-Endivien-Salat und Frites Deluxe
Rezept

Bohnen-Quinoa-Burger mit Apfel-Endivien-Salat und
Frites Deluxe

30
Für
4
Durchschnittlich
Zutaten

Apfel-Endivien-Salat:
1 kleine rote Zwiebel

1/2 süß-saurer Apfel (z. B. Cox Orange oder Berlepsch)

1/4 Zitrone

50 g Endivien- oder Friséesalat

50 ml Natur-Joghurt

1 TL Meerrettich

25 g Walnusskerne

Salz, Pfeffer

Burger:
75 g heller Quinoa

150 ml Gemüsebrühe

1 kleine rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Maiskeimöl

200 g schwarze Bohnen aus der Dose, abgetropft

1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1/2 TL Paprika de la vera

1/2 TL Cayennepfeffer

1 EL Mehl

2 EL geschälter Sesamsamen

4 Finn-Brötchen

Salz

Zubereitung

Apfel-Endivien-Salat

  1. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Apfel schälen, entkernen, grob reiben und mit Zitronensaft beträufeln. Endiviensalat waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Walnusskerne grob hacken. Salatzutaten vermischen.
  2. Joghurt mit Meerrettich, Salz und Pfeffer verrühren und kurz vor dem Servieren mit den vorbereiteten Zutaten vermischen.

 

Burger / Frites

  1. Quinoa auf ein engmaschiges Sieb schütten, unter fließendem Wasser abspülen und in einem Topf in der Gemüsebrühe aufkochen, Hitze reduzieren, Deckel auflegen und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  2. Backofen auf 200°C, 180°C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen, die Frites Deluxe darauf verteilen und für 20-24 Minuten auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Nach 12 Minuten die Frites wenden.
  3. Topf vom Herd nehmen und Quinoa noch 5 Minuten ausquellen lassen.
  4. Währenddessen Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken und in etwas Olivenöl glasig anschwitzen.
  5. Die abgetropften und abgetrockneten Bohnen mit einem Kartoffelstampfer zerquetschen und mit Kreuzkümmel, Paprika de la vera, Cayennepfeffer und Salz kräftig würzen. Den ausgequollenen Quinoa und das Mehl einarbeiten, aus der Masse 4 Burger-Paddies formen. Die Paddies von beiden Seiten mit Sesam bestreuen und andrücken. Anschließend in einer Pfanne in etwas Pflanzenöl bei schwacher Hitze von jeder Seite etwa 3 Minuten braten.
  6. Finnbrötchen aufschneiden und antoasten. Die Hälfte des Salats auf den unteren Hälften der Finnbrötchen verteilen, mit etwas Dressing beträufeln, Burger-Paddies darauf setzen den restlichen Salat und das restliche Dressing darauf verteilen und das Oberteil des Finnbrötchens darauf setzen.
  7. Fertige Burger mit den Frites Deluxe zusammen servieren.

Tipp:  Bereiten Sie etwas mehr Dressing zu und servieren Sie es als Dipp für die Frites Deluxe.

Zubereitungstipps

Hier zeigen wir euch praktische Tipps für die optimale Zubereitung unserer Pommes im Backofen.

McCain
Frites Deluxe

2
Rezept

Frites Deluxe
mit Bacon, Macadamianüssen und Safrandip

Rezept

Holzfäller-Zwiebelsaftsteak mit Kümmel-Radieschen-Butter und
Country Potatoes Classic