Wiener Würstchen-Oktopus mit Fritteusen Frites Rustikal
Rezept

Wiener Würstchen-Oktopus mit
Fritteusen Frites Rustikal

20
Für
4
Durchschnittlich
Zutaten

600 g McCain Fritteusen Frites Rustikal

100 g Mehl

1 Prise Backpulver

60 ml Milch

1 TL Tomatenmark

1 Ei

Salz

4 Paar Wiener Würstchen

Öl zum Frittieren

Ketchup zum Dippen

Zubereitung
  1. Mehl mit Salz und Backpulver, Ei mit Tomatenmark und Milch vermischen. Dann die beiden Mischungen miteinander zu einem glatten dickflüssigen Teig verrühren.
  2. Würstchen in der Mitte quer halbieren, sodass 16 gleich große Stücke entstehen. Von der Hälfte jeden Stückes vier Längsschnitte setzen. Zunächst von der Mitte der Wurst her einen teilenden Schnitt. Dann die Wurst um 90° um die eigene Achse drehen und den zweiten Schnitt setzen. Dann 45° um die eigene Achse drehen und den dritten Schnitt setzen. Für den vierten Schnitt das Würstchen wieder 90° um die eigene Achse drehen. Im Idealfall hat jedes Wurststück auf diese Weise jetzt acht gleich große und gleich dicke Fangarme bekommen.
  3. Die Wurststücke an den Enden der Fangarme hochheben, das Kopfende in den Teig tauchen, kurz abtropfen lassen und zwei Minuten im heißen Öl frittieren.
  4. Die WienerWürstchen-Oktopusse und Pommes werden wahlweise mit Senf-Remoulade oder mit Ketchup serviert.

Zubereitungstipps

Dieses Rezept wurde speziell für Kinder kreiert. Ein lustig angerichteter Teller, mit einfachen und dennoch leckeren Zutaten, zaubert den Kleinen ein Lächeln ins Gesicht - oder löst auch große Freudenschreie aus! Das Ergebnis: Die Kleinen sind den Rest des Tages voller Energie und Freude!

Hier zeigen wir euch praktische Tipps für die optimale Zubereitung unserer Pommes in der Fritteuse.

McCain Fritteusen Frites
Rustikaler Schnitt

1
Neues Rezept

Chicken-Nuggets-Drache mit
Golden Longs

Rezept

Kräuter-Spinat-Käse-Omelette mit
Smiles®